Kinderzimmer teilen und Bau einer Hochebene

Planung & Ausführung

Kleine Wohnungen können durch geschickte Raumaufteilung

und hellen Farben zu wahren Raumwundern werden.

Unser Ziel war es ein 22m² großes Kinderzimmer so zu teilen das Platz für zwei Kinder entsteht. Die Videos unten zeigen eine kurze Vorschau, wie die Raumaufteilung durchgeführt werden sollte. Auf der Seite 'Planung' finden Sie Zeichnugen und Gedankengänge für die einzelnen Schritte und weitere Details. Auf der Seite 'Ausführung' sind die einzelnen Bauphasen bebildert

 


Familienleben in der Stadt ist mit Kindern aufgrund des begrenzten Platzangebotes kein leichtes Unterfangen. Besonders die beliebten Innenstadtlagen sind finanziell für viele Familien nicht mehr bezahlbar.

Kleine Wohnungen können durch geschickte Raumaufteilung und helle Farben zu wahren Raumwundern werden. Großes Potenzial haben Altbauten mit Deckenhöhen von mehr als drei Metern. Hier lassen sich oft ohne viel Aufwand Zwischenetagen oder Hochebenen einziehen. Besonders in Kinderzimmern lässt sich so zusätzlicher Schlaf und damit auch mehr Spiel-raum bzw. Wohnraum gewinnen. Betten auf einer Hochebene dienen als Rückzugsort, insbesondere dann wenn sich Kinder ein Zimmer teilen müssen.

Aber auch bei niedrigeren Räumen ist es möglich, ein Hochbett zu bauen, wenn zum Beispiel darunter Schreibtisch, Sitzplätze oder Stauraum geplant werden können. Eine Hochebene schafft Platz wo eigentlich keiner ist.

Ökologische Baustoffe im Innenausbau tragen zu einem gesunden Wohnumfeld bei. Eine gesunde Vielfalt an Farben und Oberflächen schaffen ein modernes Ambiente und einen Mehrwert an Wohnqualität.

Mit einer einmaligen Investition lassen sich schnell zusätzliche m² gewinnen. Grundfläche und damit die Miete bzw. die Wohnkosten steigen somit nicht, Mehr Raum fürs gleiche Geld.